Erstellt am: 14.02.2020, Autor: rk

A330-800 ist zugelassen

Airbus A330-800 Erstflug

Airbus A330-800 Erstflug 6. November 2018 (Foto: Airbus)

Die europäische Luftfahrtbehörde EASA hat zusammen mit der US-amerikanischen FAA dem Airbus A330-800 das Lufttüchtigkeitszeugnis ausgestellt.

Bei dem Airbus A330-800 handelt es sich um das zweite Mitglied aus der Airbus A330neo Familie. Der Airbus A330-800 startete am 6. November 2018 zu seinem Flugtestprogramm, das nun mit der Zertifizierung abgeschlossen werden konnte. Das Flugtestprogramm umfasste 132 Flüge und 370 Flugstunden. Die beiden Airbus A330neo sind mit einem modernen Rolls Royce Trent 7000 Turbofantriebwerk ausgerüstet, dieses verhilft dem stark überarbeiteten Airbus A330 zu einem markant tieferen Treibstoffverbrauch. Der A330-800 verbraucht verglichen mit den Vorgängermodellen 25 Prozent weniger Kerosin, der A330-800 basiert auf dem A330-200. Er verfügt über eine maximale Reichweite von 7.500 Nautischen Meilen (13.890 km) und ist typischerweise für 220 bis 260 Fluggäste ausgelegt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top